zurück Home Dy, Dysprosium
allgemeines silbrig glänzende seltene Erde (Lanthanoide) 4,3 ppm in der Erdhülle
atomare Eigenschaften
Ordnungszahl66
Atommasse162,500
Atomradius   175
berechnet228
Kovalent192
Van-der-Waals?
Austrittsarbeit eV
Ionisierungsenergie1. 573 kJ/mol
2. 1130 kJ/mol
3. 2200 kJ/mol
4. ? kJ/mol
physikalische Eigenschaften
Dichte 8,559 g/cm3
Mohshärte ?
Kristallstrukturhexagonal
paramagnetisch Χm = 0,065
Schmelzpunkt 1407 °C
Siedepunkt 2600 °C
Molares Volumen 19,1 · cm3  / mol
Verdampfungswärme 280 kJ/mol
Schmelzwärme 11,06 kJ/mol
Elektrische Leitfähigkeit 1,08 * 106 A/(V · m)
Wärmeleitfähigkeit 11 W/(m · K)
Spezifische Wärmekapazität ? J/(kg · K)
Schallgeschwindigkeit2710 m/s
chemische Eigenschaften
Oxidationszahlen3
Elektronegativität1,22
Normalpotential-2,29VDy+++ + 3 e- -> Dy
Elektronenkonfiguration [Xe] 4f10 6s2
Periodensystem Gruppe La, Periode 6, Block f
Isotope
Isotop Anteil Halbwertszeit Zerfallsart Energie Zerfallsprodukt
154Dy-3 · 106 a α2,947 MeV150Gd
155Dy-9,9 h Elektroneneinfang2,095 MeV155Tb
156Dy0,06%stabil ---
157Dy-8,14 h Elektroneneinfang1,341 MeV157Tb
158Dy0,1%stabil ---
159Dy-144,4 d Elektroneneinfang0,366 MeV159Tb
160Dy2,34%stabil ---
161Dy18,91%stabil ---
162Dy25,51%stabil ---
163Dy24,9%stabil ---
164Dy28,18%stabil ---
anorganische Dy - Verbindungen
Dy2O3 Dysprosium(III)-oxid
DyCl32 Dysprosium(III)-Chlorid
DyBr2 Dysprosium(II)-Bromid
DyF3 Dysprosium(III)-fluorid
DyJ3 Dysprosium(III)-Jodit
Dy2(SO4)3 Dysprosium(III)-sulfat  
Verwendung in Permanentmagneten Laserwerkstoffe zum Dotieren von Calciumfluorid- und Calciumsulfatkristallen für Dosimeter
Materialprüftechnik für Kondensatoren
hohen Einfangquerschnittes für thermische Neutronen: Steuerstäbe in der Kerntechnik Halogenmetalldampflampen Infrarotquelle

Impressum                               Zuletzt geändert am 30.11.2015 22:32