zurück Home

Warum hassen alle Frauen Fruchtfliegen?

Sie sind nur wenige Millimeter groß und lieben verdorbenes Obst und Obstreste. Dort legen sie ihre Eier, aus denen Larven schlüpfen.

Ich verneige mich vor diesen kleinen Tieren, die durch ihre Riesenchromosomen in den Speicheldrüsen ihrer Larven mehr für die Wissenschaft geleistet haben, als die meisten Professoren.

Mit ihren kleinen Flügeln machen Sie keine Geräusche. Im Gegensatz zu Hunden und Katzen haaren sie nicht. Auch beißen und stechen sie nicht wie Mücken und andere Insekten. Sie riechen nicht. Und wenn mal eine sich versehentlich in ein Rotweinglas verirrt, so ist das geschmacklich kaum wahrnehmbar. Sie übertragen auch keine Krankheiten. Sie vergreifen sich auch nicht an intaktem sondern nur an faulem Obst, an Obstschalen und sonstigen Resten.

Sie sind also insgesamt sehr friedfertige, wenig störende Hausgenossen. Dennoch werden sie von den meisten Frauen mit Ingrimm verfolgt und rufen regelmäßig heftige Erregungen hervor.


Impressum                               Zuletzt geändert am 20.08.2019 15:10