zurück Home Gehölze
allgemeines Nutzbare Gehölze sind holzliefernde Waldbäume, Ziersträucher und Parkbäume
Nutzhölzer Spezielle Baumarten: Eiche, Esche usw. Waldschädlinge: Kiefernspinner, Kiefernbuschhornblattwespe, Diplodia - Triebsterben Holzschädlinge
Wald
  • Holzvorrat BRD 2014: 3,7 Mrd. Festmeter Holz
  • Holzernte: 7,5 qm / ha * Jahr
  • Trinkwasser: 80.000 cm / ha Kiefernwald
  • Sauerstoff: 15 - 30 t/ ha * Jahr
  • CO2-Absorption
  • Ruß und Staub: bis 50 t/ha + Jahr
Waldflächen
  • BRD 2014: 11.400.000 ha (29,7% der Bodenfläche)
  • SA 2018: 530 000 ha,davon 280 000 ha Privatwald
Hecken Dürfen vom 1. März bis 30. September nicht beschnitten werden.
Ziersträucher
Rhododendron Liebt sauren Boden
Die Phytophthora-Welke verursacht zunächst das Welken und Verkümmern einzelner Triebe. Später kann die ganze Pflanze welken und absterben.
Hortensie Liebt sauren Boden Farbstoff Delphinidin: rosa, bei saurem Boden blau. Mit Aluminiumalaun kann Blumenerde angesäuert werden.
Buchsbaum Arten: Buxus microphylla, Buxus sempervirens
Cylindrocladium buxicola Pilz- Schädling, hat etliche Buchsbaumhecken in Deutschland vernichtet.
Buchsbaumzünsler
Pachysandra Dickmännchen immergrüne Bodendecker, entwickelt sich sehr schnell, robust, schattenverträglich
Geranium macrorrhizum Balkan-Storchschnabel gedeiht im trockenen Schatten, blüht Ende Mai rosa.
Alchemilla mollis Frauenmantel  
Paulownia Blauglockenbaum
Wisteria Blauregen Blauregen
Fallopia Schlingknöterich
Cornus Cornus controversa Etagen-Hartriegel Die Äste wachsen waagrecht und stehen damit in Etagen vom Stamm ab.
Cornus alba Sorten Spaethii, Sibirica: Rote Rinde Cornus mas, Cornel-Kirsche: blüht sehr früh (März, April). Früchte essbar
Cornelkirsche
Bildquelle: Otto Wilhelm Thomé Flora von Deutschland, Österreich und der Schweiz 1885, Gera, über Wikimedia commons
Cornus sanguinea Sorte Winter Flame: orange Rinde
Cornus stolonifer
  Stechpalme Anfällig für Buchsbaumzünsler japanische Stechpalme: ovale Blätter ohne Stacheln
Oleander Nerium oleander Frostfrei überwintern Nerium oleander flowers leaves
Bildquelle: Alvesgaspar, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons 
Handel Bauholz engl.: Lumber oder Random Length Lumber Schnittholz: Bretter, Bohlen
Weichholz: Nadelbäume, z.B Fichte, Kiefer, Tanne Hartholz: Laubbäume Größter Produzent: USA, dann Kanada, Russland
Handelsplatz für 2x4 Zoll Bauholz: Chicago Mercantile Exchange (CME) Kontrakte US-Cent je 1.000 board foot (engl. Einheit: bd ft). 1 bd ft = 2.359,74 cm³ Index: nur im RICI-Index Ticker-Symbol: LB
Quellen 1.) ARBOFUX: Diagnose- und Faktendatenbank für Gehölze der Hochschule Weihenstephan

2.) Das Baumportal, Baumprüfung

Teil von

Nutzpflanzen

Impressum                                   Zuletzt geändert am 20.08.2022 16:46