zurück Fachkunde Strahlenschutz
allgemeines Beim Umgang mit ionisierender Strahlung ist eine Fachkunde gesetzlich vorgeschrieben.
RöV Für die Röntgendiagnostik ist dies in § 18a RöV festgelegt.
StrlSchV Für die Strahlentherapie und übrige Anwendungen ist dies in § 30 StrlSchV festgelegt.
Akualisierung Die Fachkunde muss alle 5 Jahre aktualisiert werden. Die Aktualisierung der Fachkunde kann durch die Teilnahme an Auffrischungskursen erreicht werden.
Rö 13 Mindestanforderungen zum Sachkundeerwerb für Ärzte bei der Behandlung von Menschen mit Röntgenstrahlung Rö13: 18 Monate Röntgentherapie
Rö13.1: 40 perkutane Röntgentherapie – Anwendungen
Rö13.2: 40 intraoperativ Röntgentherapie – Anwendungen (endoluminal und endokavitär)
Strahlenschutzkurse 1.) Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung, Berlin - Wuhlheide

2.) Haus der Technik, Essen
Quellen Fiebich M, et al.:
RöV & Co: Medizinischer Strahlenschutz - Vorschriften, Formeln, Glossar.
2. Auflage, TÜV Media 2012

Impressum                         Zuletzt geändert am 11.12.2015 22:35