zurück Home

Radioonkologie

allgemeines

Die Radioonkologie heißt im Volksmund Strahlentherapie. Der moderne Strahlentherapeut betrachtet sich vor allem als klinischer Onkologe, der seine Methode, die Strahlentherapie, in ein onkologisches Gesamtkonzept zur Bekämpfung von Krebserkrankungen einbringt. Der Begriff Radioonkologie ist auch international üblich (Englisch: radiation oncology, Französisch: Radiooncologique). 
Die Bestrahlung gutartiger Krankheiten ist im Begriff Radioonkologie nicht eingeschlossen. Daher verwenden manche Kliniken die Bezeichnung: Radioonkologie und Strahlentherapie.

Physik und Technik

Strahlenphysik Physik

Technik der Strahlentherapie

Brachytherapie

Strahlenschutz

Strahlenbiologie

Klinik

klinische Radioonkologie

Strahlenwirkung
Nebenwirkungen

Radio - Chemotherapie

gutartige Erkrankungen

Onkologie

gynäkologische Tumoren

Nuklearmedizin

Isotopentherapie

Organisationen DeGRO ESTRO ASTRO
ARO DKG
RTOG EORTC
Quellen 1.) Wannenmacher M, Debus J, Wenz F (hsg.):
Strahlentherapie.
Springer 1. Auflage 2006, 2. Auflage 2013

2.) Bamberg M, Molls M, Sack H (Hrsg.):
Radioonkologie, Grundlagen und Klinik 1+2
Zuckschwerdt 2009

3.) Halperin EC, Perez CA, Brady LW et al.:
Perez and Brady’s Principles and Practice of Radiation Oncology.
6. Auflage, Lippincott 2013
5. Aufl. Lippincott Williams & Wilkins 2007

4.) Walter and Miller's Textbook of Radiotherapy.
Chuchill Livingstone 2012

5.) Murshed H (Editor):
Clinical Fundamentals for Radiation Oncologists.
Medical Physics Publishing, Madison 2011

6.) Gunderson L, Tepper J:
Clinical Radiation Oncology.
4th Ed. Elsevier 2015


blauer Punkt

Impressum                        Zuletzt geändert am 06.12.2015 8:45