zurück

Strahlenschutz: Grenzwerte

allgemeines: Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin vom 26.5.11
nicht beruflich strahlenexponiert (§ 2 Abs. 1 Nr. 1) 1 mSv / a Augenlinse: 15 mSv/a Haut: 50 mSv/a §45
Beruflich strahlenexponiert Kategorie A >6 mSv / a Augenlinse: 45 mSv/a Haut: 150 mSv/a §54
Beruflich strahlenexponiert Kategorie B >1 mSv / a Augenlinse: >15 mSv/a Haut: >50 mSv/a §54
Beruflich strahlenexponiert Maximum 20 mSv / a Augenlinse: 150 mSv/a
  • Haut: 500 mSv/a
  • Gonaden, Uterus, Knochenmark: 50 mSv/a
  • Schilddrüse, Knochenoberfläche: 300 mSv/a
  • Dickdarm, Lunge, Magen, Blase,Brust, Leber, Speiseröhre,u.a.: 150 mSv/a.

§55
Dosisüberschreitung Weiterbeschäftigung möglich wenn: Summ der Exposion + der 4 Folgejahre < 5 x 20 mSv
§57
unter 18 Jahre 1 mSv / a Augenlinse: 15 mSv/a Haut: 50 mSv/a §55
gebärfähige Frauen   Uterus: 2 mSv/Monat Schwangerschaft: 1 mSv/gesamte Schwangerschaftsdauer §55
Berufslebensdosis 400 mSv / a     §56
Sperrbereich >3 mSv / Stunde     §36
Kontrollbereich >6 mSv / a Augenlinse: 45 mSv/a Haut: 150 mSv/a §36
Überwachungsbereich >1 mSv / a Augenlinse: >15 mSv/a Haut: >50 mSv/a §36
Quellen

.

Impressum .....................................................................................Zuletzt geändert am 16.02.2014 7:16