zurück Home

Lymphozyten

allgemeines

Ca. 30% der weißen Blutkörperchen. Kleine Zellen mit runden Kernen und wenig Zytoplasma.
T-Lymphozyten bilden spezifische Antikörper, werden im Thymus gebildet.
B-Lymphozyten produzieren Antikörper, die eingedrungene Krankheitserreger erkennen. Damit neutralisieren sie die Erreger (z.B. Viren) oder markieren sie für Fresszellen.
B1-Lymphozyten B1-Zellen werden von der Leber des Fötus gebildet. Sie gehören zur ersten Verteidigungslinie des Körpers. Sie waren vermutlich schon früh in der Evolution vorhanden und bilden Antikörper, die vor allem an allgemeine Oberflächenstrukturen von Bakterien binden.
B2-Lymphozyten B2-Zellen entstehen nach der Geburt aus Zellen des Knochenmarks. Sie produzieren Antikörper gegen die unterschiedliche Strukturen. Sie werden zum Beispiel bei Impfungen angesprochen und schützen uns dadurch ganz speziell gegen einen bestimmten Erreger.
S1P1-R Steuert den Transport von Lymphozyten in lymphatische Organe
blauer Punkt

Impressum                        Zuletzt geändert am 08.09.2013 21:35