zurück Home anorganische Gifte
allgemeines
CO
Entstehung Kohlenmonoxid entsteht bei unvollständiger Verbrennung.
Mechanismus Bei Einatmung blockiert es die Sauerstoffaufnahme des Haemoglobins. Bildung vonCarboxy-Haemoglobin
Symptome Müdigkeit, Benommenheit, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, grippeähnliche Symptome. Zeitfenster zwischen den ersten Symptomen und dem Verlust des Bewusstseins sehr kurz.
Therapie Hyperbarer Sauerstoff z.B.
  • 2.8 Atü 30 Minuten, dann
  • 2 Atü 60 Minuten,
  • 6 Stunden Pause,
  • 2 Atü 90 Minuten,
  • 6 Stunden Pause
  • 2 Atü 90 Minuten
O3 Ozon Alarmschwelle 240 μg/m³ Reizgas, 15% der Menschen reagieren sensibel: Hustenreiz, Kopfschmerzen
Nitrat
Deutschen Trinkwasserverordnung Grenzwert 50 mg/l Trinkwasser
Quellen Mineraldünger, Nitrifikation durch Bodenbakterien, Gülle
Giftung Nitrat wird im Körper zu Nitrit und N-Nitroso-Verbindungen umgewandelt.
Akuttoxizität bei Säuglingen Nitrit schränkt die Sauerstoffaufnahme des Hämoglobins ein. Säuglingszyanose, blue baby syndrome. Säuglingsnahrung: < 10 mg/l Nitrat.
Krebsrisiko kolorektales Karzinom häufiger(2).
Blei Trinkwasser darf maximal 0,01mg Blei pro Liter enthalten. Wildpilze 11mg/kg
Arsen Arsen ist das klassische Giftmord-Gift. Es ist nach dem Tode aber sehr leicht nachweisbar.
Cadmium Wildpilze: Anischampignon 60mg/kg
Quecksilber Wildpilze: Riesenbovist 9 mg/kg
HCN Cyanwasserstoff, Blausäure, Ameisensäure - Nitril
Quellen 1.) Pan-Montojo F, et al.:
Environmental toxins trigger PD-like progression via increased alpha-synuclein release from enteric neurons in mice.
Nature Scientific Reports, doi: 10.1038/srep00898; 2012

2.)Schullehner J, et al.:
Nitrate in drinking water and colorectal cancer risk: A nationwide population‐based cohort study.
Int J Cancer 2018:143:73–79
https://doi.org/10.1002/ijc.31306

Impressum                           Zuletzt geändert am 26.09.2015 20:21