zurück Home Strahlenschutz: Nuklearmedizin
allgemeines Auch in der Nuklearmedizin muß das Personal geschützt werden. Zusätzlich Risiken sind die Aufnahme von radioaktiven Isotopen.
Referenzwerte In der Nuklearmedizin sind für jede Untersuchung Richtwerte festgelegt.
Strahlenrisiko
Organ Schilddrüse Skelett Myocard Nieren Lunge Gehirn
Radiopharmakon Tc-99m Pertechnetat Tc-99 MDP Tc-99 MIBI Tc-99 MAG3 Tc-99 MAA Tc-99 HMPAO
mittlere Aktivität (MBq) 51,4 ± 8,9 609 ± 39,4 1.007 ± 179 120 ± 42,8 123 ± 19,2 918 ± 273
mittlere effektive Dosis (mSv) 0,62 ± 0,11 3,55 ± 0,22 8,55 ± 1,53 1,08 ± 0,19 1,38 ± 0,16 8,60 ± 2,55
mittleres Alter (Jahre) 59 ± 12,3 61 ± 13,7 63 ± 10 33 ± 25 58 ± 16 56 ± 17
mittlere effektive Dosis (mSv)““alterskorrigiert““ 0,27 ± 0,05 1,45 ± 0,09 3,01 ± 0,54 1,39 ± 0,25 0,68 ± 0,09 4,30 ± 1,28
Risikoreduktionsfaktor 0,43 0,41 0,35 1,29 0,49 0,50
Stichprobe: 100 (2)
Kontaminations- Kontrollen
  • Kontrollbereich
  • Überwachungsbereich
  • mindestens täglich
  • bei Verdacht auf Kontamination sofort
Freigrenzen
  • In der StrlSchV festgelegt
  • Kontrollbereich: 100-fache Aktivität zulässig
  • Überwachungsbereich: 10-fache Aktivität zulässig
  • Betriebsgelände: einfachen Werte
Kontaminationsmonitore  
Dekontamination Wenn bei der Kontaminationskontrolle eine Überschreitung der Grenzwerte festgestellt wird, ist sofort eine Dekontamination einzuleiten.
Entsorgung kurzlebige Stoffe (HWZ < 100 d): normale Entsorgung nach Unterschreiten der Freigrenzen. Abklinglager: Aufbewahrung aller Abfälle, welche die Freigrenzen überschreiten.
Konstanzprüfung    
Geräte Gammakamera, SPECT, Gammasonde, Aktivimeter, TC-Generator, PET  
Abwasser
Sr-89 30 kBq/m3
Y-90 30 kBq/m3
Tc-99m 4 MBq/m3
J-123 0,4 MBq/m3
J-125 20 kBq/m3
J-131 5 kBq/m3
Sm-153 100 kBq/m3
Re-186 50 kBq/m3
TI-201 1 MBq/m3
Ra-224 0,3 kBq/m3
natürliche Belastung Pilze 2014 in der Altmark 2014: 1000 Bq/kg Lebensmittel dürfen maximal 500 Bq/kg enthalten.
Radioaktiver Abfall
Quellen 1.) Fiebich M, et al.:
RöV & Co: Medizinischer Strahlenschutz - Vorschriften, Formeln, Glossar.
2. Auflage, TÜV Media 2012

2.) Ladner, Reiners:
Strahlenschutz in Forschung und Praxis, Band 44

Teil von

Strahlenschutz Radioonkologie Onkologie

Impressum                               Zuletzt geändert am 06.01.2016 11:47