zurück Home Augenheilkunde blaues Auge mit zentraler und sektorieller Iris-Heterochromie
Blaues Auge Iris-Heterochromie
Bildquelle: JNS Photography, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons
allgemeines Anatomie, Physiologie, Notfalltasche
Epidemiologie Frühgeborene: Frühgeborenen - Retinopathie (ROP, retinopathy of prematurity), Netzhautablösung
Diagnostik rotes Auge Sehfehler, Schielen
Blendung Minderung des Sehvermögens durch eine helle Lichtquelle. Um die Lichtquelle herum wird Steulicht wahrgenommen, welches das Bild überdeckt. Beim Katarakt ist das Steulich verstärkt.
allgemeine Augenerkrankungen Blindheit, akuter Sehverlust, Entzündungen, Infektionen: Trachom, Onchozerkose. Tumoren, Verletzungen: Verätzung, Vitamin - A - Mangel,
Sehfehler Pathologische Myopie krankhaften Kurzsichtigkeit Aufgrund des Augenachsen-Längenwachstums kommt es zu krankhaften Veränderungen am hinteren Augensegment. myope Makuladegeneration
Verdünnung des Netzhautgewebes "Lacksprünge": Risse in der Bruchschen Membran myope chorioidale Neovaskularisationen (mCNV)
Fuchs'scher Fleck: dunkler Fleck in der Makula, Narbenstadium einer mCNV myope Foveoschisis, myopes Makulaforamen (Netzhautlöcher)
vorderer Augenabschnitt Bindehaut: Pterygium, Hornhaut: SCCD, Lederhaut, Iris, Linse: Katarakt, Glaukom Kammerwasser, Glaukom.
hinterer Augenabschnitt N. optikus, Uvea, Glaskörper, Aderhaut (Choroidea) Retina, Netzhaut Augenhintergrund, AMD
Extraokulär Exophthalmus Tränendrüse Lid: Ptose
Augenmotorik Augenmuskeln, Schielen Pupillenbewegung: Miosis, Mydriasis Lidbewegungen: Ptosis
Therapie Präparateliste Gent-Ophtal Augentropfen 5ml
Gentamycin 3mg/ml
Augen- u. Nasensalbe Bepanthen 5g
Quellen 1.) Kanski JJ, et al.:
Klinische Ophthalmologie.
7.Auflage, Urban & Fischer 2012

Teil von

Medizin

Impressum                         Zuletzt geändert am 23.11.2021 20:54